18.07.2016

Auftrag für unseren Bereich PMS

1 ½ Jahre nach dem Start des Bereichs Projektmanagementservices - PMS im Hause SSF kann ein weiterer Erfolg verbucht werden. Ein Auftrag vom BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Bonn) zur Unterstützung bei der Durchführung des Risikomanagements bei Pilotvorhaben im Bereich der Bundesfernstraßen geht an SSF in Zusammenarbeit mit unserem Partner Risk Consult, Innsbruck.

Für das BMVI gilt es die individuelle Unterstützung der Projektverantwortlichen der Pilotprojekte bei der Konzeption, Implementierung und Durchführung eines Risikomanagements nach 18031000 bzw. DIN EN 31010 bei folgenden Pilotprojekten zu unterstützen

 

  • A 7 Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg
  • A 40, 8-streifiger Ausbau zwischen AS Duisburg/Homberg - AS Duisburg/Häfen
  • B 85 - OU Altenkreith mit Anschluss B 16
  • B 301 - Nordostumfahrung Freising

 

Risikomanagement entwickelt sich, aufgrund seiner steigenden Bedeutung, weg von einer Nischendisziplin. Die Notwendigkeit wird von vielen Firmen erkannt, jedoch sind für die erfolgreiche Umsetzung eines Risikomanagements bei Infrastrukturprojekten langjährige Erfahrungen unerlässlich.