Ersatzneubau EÜ über die Süßmilchstraße in Bischofswerda

Bauherr DB Netze AG / DB ProjektBau GmbH Regionalbereich Südost
Auftraggeber Hentschke Bau GmbH
Planungszeitraum 2013-2014
Fertigstellung 2014
Stützweite 7,80 m
Bauwerkslänge 23,90 m
Leistungsbereiche Tragwerksplanung §51, Lph. 4, 5
Ersatzneubau EÜ über die Süßmilchstraße in Bischofswerda
Gesamtansicht in 3D-Modell
Ersatzneubau EÜ über die Süßmilchstraße in Bischofswerda
fertiges Bauwerk

 

Für die bestehende EÜ über die Süßmilchstraße in Bischofswerda wurde ein Ersatzneubau geplant. Es handelt sich hierbei um einen Stahlbetonrahmen in Ortbetonbauweise. Die Unterbauten wurden flach gegründet, der Anschluss an das angrenzende Gelände erfolgt über gleisparallele Flügel. Der Überbau wurde vorab unter 2 Hilfsbrücken in abgesenkter Lage hergestellt. Erst nach der Betonage und dem Anheben des Überbaus wurden die Rahmenwände betoniert.

 

Zurück