Grundinstandsetzung und Erneuerung von A 111 Tunnel Flughafen Tegel

Bauherr Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Abteilung X – Tiefbau, Berlin
Bauwerkslänge 2x1110 m
Planungszeitraum 2004 bis 2008 (Projektsteuerung)
Bauzeit 2005 bis 2008
Leistungsbereiche Bauleitung und Projektsteuerung nach $31 HOAI Projekt 2 – 5 anteilig, zzgl. Besonderer Leistungen, Ausschreibungsmanagement, komplettes Schnittstellenmanagement Ergänzung des RE – Bautechnische Instandsetzung Erarbeitung Verkehrsleitungskonzept
Grundinstandsetzung und Erneuerung von A 111 Tunnel Flughafen Tegel
Einbau des Fahrbahnbelages
Grundinstandsetzung und Erneuerung von A 111 Tunnel Flughafen Tegel
Verlegen und Fixieren des werkseitig vorbereitenden Fugenbandes unter gleichzeitiger Ergänzung der Bewehrung
Grundinstandsetzung und Erneuerung von A 111 Tunnel Flughafen Tegel
-
Grundinstandsetzung und Erneuerung von A 111 Tunnel Flughafen Tegel
Flüchttüren
Grundinstandsetzung und Erneuerung von A 111 Tunnel Flughafen Tegel
Endzustand - Tunnelansicht Fahrtrichtung Hamburg
Grundinstandsetzung und Erneuerung von A 111 Tunnel Flughafen Tegel
Endzustand
Grundinstandsetzung und Erneuerung von A 111 Tunnel Flughafen Tegel
die nördlichen Einfahrt

 

Der Tunnel liegt im Zuge der Berliner Stadtautobahn A 111, besteht aus zwei Tunnelröhren mit jeweils 2 Richtungsfahrbahnen. Die Länge je Tunnelröhre beträgt ca. 1100 m im geschlossenen Bereich. In Nord- und Südrichtung anschließende, als Trog ausgeführte Aus- und Einfahrtsbereiche, haben eine Gesamtlänge von ca. 500 m. In Summe waren somit ca. 1500 m Tunnel von der Grundinstandsetzung betroffen.

Die Grundinstandsetzung des Tunnels erfolgte bei minimaler Bauzeit im 3-Schicht Betrieb (24 h) von Montag bis Samstag unter Aufrechterhaltung des Individual- und Gewerbeverkehrs während der Bauzeit (Umleitungsverkehr). Die vorhandene betriebstechnische Ausstattung wurde entsprechend den neuen gültigen Standards angepasst.

 

Zurück