Fußballstadion München - Allianz Arena

Bauherr FC Bayern München and TSV München 1860
Architekt Foster & Partners London
Ansprechpartner 2002
Leistungsbereiche Realisierungswettbewerb
Fußballstadion München - Allianz Arena

 

Im Jahr 2002 wurde SSF Ingenieure AG zusammen mit Foster & Partners eingeladen, an dem Wettbewerb zum Bau des neuen Fußballstadiums in München teilzunehmen. Ein wichtiger Bestandteil in den Anforderungen an das neue Stadion war die Dachkonstruktion. Für den Entwurf des Daches wurde Technologie aus dem Bereich der Eisenbahn herangezogen, so dass zum Öffnen und Schließen Stahlräder auf Stahlschienen eingesetzt werden sollten, um eine reibungslose und energieeffiziente Lösung zu bieten.

Das Dach reichte 50 Meter über die Sitzbereiche hinaus und schuf somit einen äußeren überdachten Podiumsbereich. Das äußere, abschließende Dachband konnte als große Leinwand verwendet werden, um darauf Bilder zu projizieren und dem Publikum vielfältige Informationen zu liefern. Das Band sollte in der Nacht leuchten, um den Eindruck einer riesige, schwebende „Lichtbox“ zu vermitteln, die kilometerweit sichtbar sein sollte.

 

Zurück