16.06.2016

Montage des Stahlüberbaus über der A92 und DB Gleisen

Derzeit wird an der Eisenbahnüberführung Neufahrner Spange der Stahlüberbau auf einem Gerüst montiert und später in Endlage abgesenkt.

Die 180 Meter lange und gut zehn Meter hohe Brücke wird zukünftig die Züge über die Autobahn A92 führen. Das Bauwerk  besteht aus einem zweigleisigen Überbau, der auf 2 kastenförmigen Widerlagern und 2 Pfeilern in Massivbauweise aufgelagert wird. Der Überbau ist ein durchlaufender Stahlhohlkasten im Verbund mit einer Fahrbahnplatte aus Beton. Das Bauwerk einschließlich der Baubehelfe ist überwiegend unter Aufrechterhaltung der unterführten Verkehrswege herzustellen.

 

Das Projekt „Erdinger Ringschluss Los A2, Neufahrner Kurve“ führt, neben der bisherigen S-Bahnverbindung, auch die Regionalverkehre direkt an den Flughafen. Der Flughafen soll auf dem Schienenweg aus Nordostbayern und Südostbayern direkt erreichbar werden. Mit dem Neubau der zweigleisigen, elektrifizierten Neufahrner Nordkurve (Str. 5559) werden die Strecken 5500 (München – Regensburg) und 5557 (Neufahrn – München) über die beiden neu zu errichtenden Abzweigstellen Neufahrn Nord und Neufahrn Ost verbunden.